Technologiepark Basel AG

Im Jahr 2011 wurde der Technologiepark Basel auf dem Stücki Areal in Kleinhüningen eröffnet. Er bietet Büro- und Laborflächen sowie gemeinschaftlich genutzte Infrastruktur für innovative Jungunternehmen in den Bereichen Life Sciences, Nanotechnologie, Cleantech sowie Informations- und Kommunikationstechnologien.

Die Fläche des Technologieparks Basel beträgt 6‘400 m2 und beinhaltet neben Labors und Büros mehrere Aufenthaltsbereiche sowie ein Auditorium. Das kollaborative aber doch geschäftliche Umfeld ermöglicht Jungunternehmen aus dem Technologiebereich eine rasche Produktentwicklung bis hin zur Markteinführung.

Die Mieter im Technologiepark Basel werden sorgfältig ausgewählt auf der Basis ihres Innovationspotenzials sowie ihres Potenzials, mittelfristig Arbeitsplätze in der Region zu schaffen und Wertschöpfung zu generieren. Dadurch entsteht im Technologiepark Basel ein einzigartiges Innovationsumfeld.

Der Technologiepark Basel wird durch die Technologiepark Basel AG und das Amt für Wirtschaft und Arbeit AWA betrieben. Die Technologiepark Basel AG ist vollständig im Besitz des Kantons: Der Verwaltungsrat wird von Samuel Hess (AWA) präsidiert. Mit der Geschäftsführung ist Nina Ryser-Iten (AWA) betraut.